Wer im Seat Tarraco nicht selbst schalten wollte, musste bislang eine der starken und teuren Antriebsvarianten wählen. Nun gibt es auch eine günstigere Option.

Seat bietet die Basisvariante des Tarraco nun auch in einer Automatikvariante an. Der 110 kW/150 PS starke 1,5-Liter-Benziner wird dabei mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Frontantrieb kombiniert. Bislang gab es diesen Motor lediglich in Verbindung mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe, wer Automatik wollte, musste ein stärker motorisiertes Allradmodell wählen. Die neue Ausführung soll in Deutschland vor allem Flottenkunden ansprechen. Die Preisliste startet bei 31.780 Euro, der Aufpreis für die Automatik liegt damit bei 1.800 Euro.